Shabti of Psmetik-Seneb
Shabti of Psmetik-Seneb Shabti of Psmetik-Seneb Shabti of Psmetik-Seneb Shabti of Psmetik-Seneb Shabti of Psmetik-Seneb

Uschebti des Psammetich Seneb

Objekt-Nr.: 1687

Datierung: Ägypten, Spätzeit, 26.-30. Dyn. um 664-332 v. Chr.


Material: glasierte grünliche Fayence


Größe: Höhe: 13,4 cm


Zustand: intakt


Herkunft: Ex Sammlung Dr. G. H., El Cajon, Californien, erworben Royal-Athena Gallery, New York , März 1982


Verkauft

0 €
Nach § 25a UStG differenzbesteuert, die Mehrwertsteuer ist nicht ausweisbar! Es handelt sich um den Endpreis!

Verkauft

Der mumienhafte Körper mit sichtbaren Händen die Arbeitsgeräte halten, ein Saattäschchen über der Schulter, ist sorgfältig gearbeite. Die vierzeilige Inschrift nennt den Besitzer Psammetich Seneb . Die Inschrift auf diesem Uschebti lautet wie folgt:


(1) sHD Wsjr aHA wr
(1) Erleuchten des Osiris, des großen Kriegers,

(2) {z}pmTk-snb ms(.n)
(2) Psametich-seneb, gezeugt von p>
(3) dj-Hr-ttr (?) mAa-xrw
(3) Diherteter, der Gerechtfertigte,


(4) Dd=f j wSbtjw
(4) Er sagt: Oh Uschebti.


Der Titel "großer Krieger" ist ein Priestertitel, der sowohl von Priestern des Gottes Onuris-Schu in This (Oberägypten) als auch von Priestern des Gottes Hormerti in Horbeit (östliches Nildelta) geführt werden konnte. Die Priester des Hormerti trugen neben dem Titel "großer Krieger" auch den des nb mAa xrw "Herrn des Triumphes".


Literatur:


J. Yoyotte, Potasimto de Pharbaithos et le titre 'grand combattant - maître du triumphe', in: Chronique d'Égypte 28 (1953), 101 ff. H. DeMeulenaere, Une famille de prêtres thinites, Chronique d'Égypte 29 (1959), 232 ff.