Wooden Falcon, stucco and painted
Wooden Falcon, stucco and painted Wooden Falcon, stucco and painted Wooden Falcon, stucco and painted Wooden Falcon, stucco and painted Wooden Falcon, stucco and painted Wooden Falcon, stucco and painted

Schutz Falke eines äußeren Sarkophags

Objekt-Nr.: 1762

Datierung: Ägypten, Spätzeit, 26.-30. Dyn. um 664-332 v. Chr.


Material: Holz, stuckiert und bemalt


Größe: Höhe: 13,5 cm


Zustand: sehr gute Erhaltung


Herkunft: Niederländische Privatsammlung v. 1975



Verkauft

0 €
Nach § 25a UStG differenzbesteuert, die Mehrwertsteuer ist nicht ausweisbar! Es handelt sich um den Endpreis!

Verkauft

Hölzener Falke auf einer ovalen Basis mit einer Öffnung für die Befestigung auf einem Außensarges. Die originale Fassung ist weitgehend erhalten geblieben, großflächig ist die Bemalung in rot, gelb und schwarz sichtbar. Die schwarze Zeichnung der Augen und es Schnabels sind teilweise erhalten.

Der Falke war das heilige Symbol der Königsmacht im alten Ägypten, außerdem die Verkörperung des Gottes Sokar einem wichtigem Totengott neben Osiris. Lebende Falken wurden auch als physische Manifestation des Ba, der Seele des göttlichen falkenköpfigen Gott Horus, gesehen. Solche großen Falken wurden an den vier Ecken des äußeren Sarkophags, meist noch mit einem Abbild des schakalköpfigen Gottes Anubis, entlang der Oberseite platziert um Gemeinsam den Sarkophag zu schützen.