Horus falcon perched on an alter
Horus falcon perched on an alter Horus falcon perched on an alter Horus falcon perched on an alter Horus falcon perched on an alter Horus falcon perched on an alter Horus falcon perched on an alter Horus falcon perched on an alter

Holzmodell eines Tempels mit Horus Falke

Objekt-Nr.: 1777

Datierung: Ägypten, Spätzeit, 26.-30. Dyn. um 664-332 v. Chr.


Material: Holz, stukiert mit Einlagen aus Lapislazuli und rotem Jaspis


Größe: Höhe: 13,6 cm, Breite: 5,3 cm, Länge: 11,2 cm


Zustand: gute Erhaltung, keine Restaurierungen


Herkunft: Sammlung Robert J. Molnar, Hillsdale, New Jersey, USA, erworben in den 1960er Jahren


Verkauft

0 €
Nach § 25a UStG differenzbesteuert, die Mehrwertsteuer ist nicht ausweisbar! Es handelt sich um den Endpreis!

Verkauft

Holzmodell eines Tempels, an den Seiten mit hockenden Toten-Gottheiten dekoriert. Auf der Oberseite ist thronend ein Horusfalke montiert. Reste von Jaspis- und Lapislazuli Einlagen sind erhalten, außerdem Teile der ursprünglichen Vergoldung. Das Modell war Teil einer Grabausstattung das in Leinen gehüllt, quasi mumifiziert, ins Grab gegeben worden ist. Dies bezeugen viele Reste von Mumienbinden die an dem Ensemble anheften. Es gehörte wohl einem höheren Beamten, da solch aufwendig gearbeitete Modelle mit Einlagen äußerst selten überliefert sind, meistens wurden die Holzmodelle lediglich stukiert und bemalt.