Son of Horus Duamutef
Son of Horus Duamutef Son of Horus Duamutef Son of Horus Duamutef

Horussohn Duamutef aus Fayence

Objekt-Nr.: 2100

Datierung: Ägypten, Neues Reich, 18.-20. Dyn. um 1550-1085 v. Chr.


Material: blaue Fayence


Größe: Höhe: 3,5 cm


Zustand: Fragment


Herkunft: Privatsammlung Gläser, Maxhütte, s. 2002



Dieses Objekt kann für 24 Stunden exklusiv reserviert werden

Verkauft

0 €
Nach § 25a UStG differenzbesteuert, die Mehrwertsteuer ist nicht ausweisbar! Es handelt sich um den Endpreis!

Verkauft

Schön ausgearbeitetes Fayence Amulett des schakalköpfigen Horussohns Duamutef. Duamutef war einer der vier Horussöhne und Kanopengötter, die die mumifizierten Eingeweide beschützten. Als seine Eltern gelten der Gott „Horus der Ältere“ (Haroeris) und die Göttin Isis. Zusammen mit den drei anderen Horussöhnen Amset, Hapi und Kebechsenuef beschützte er die mumifizierten Eingeweide. Ihm unterstand der Schutz des Magens.

Die Pyramidentexte nennen Duamutef als Schutzgott der Toten und ihren Helfer beim Aufstieg in den Himmel. Über die Inschriften auf den Kanopenkrügen und den dazugehörigen Kanopenkästen wird Duamutef angerufen und schützt vor Hunger und Durst.

Im Osiris-Zyklus ist Duamutef, ebenso wie die übrigen Horussöhne, „eine der Stundenwachen an der Leiche des Osiris“. Er ist der Schutzgott der dritten Tages- und der dritten Nachtstunde von dem es zu beiden Zeiten heißt: „Duamutef kommt um dich zu sehen, er wirft dir den Feind auf deiner linken Seite nieder.“[6]

Der Mythologie zufolge wurde er von Horus wie seine Geschwister als Wächter der Himmelsrichtungen bestimmt und als Krönungsbote nach Osten gesandt. Duamutef ist ebenfalls ein Sterngott. Mit Kebechsenuef bildet Duamutef in Hierakonpolis ein Paar, das die Hände des Horus bewacht. Sein Hauptkultort ist Buto, daneben auch Letopolis. Seine Schutzgöttin ist Neith.