Bronze Fail
Bronze Fail Bronze Fail Bronze Fail

Seperat gearbeiteter Dreschflegel einer großen Osiris- oder Königsfigur

Objekt-Nr.: 2035

Datierung: Ägypten, Spät- bis Ptolemäerzeit, ca. 7. bis 1. Jhd. v. Chr.


Material: Bronze


Größe: 3,0 cm hoch


Zustand: intakt


Herkunft: Niederländische Privat Sammlung A. Tadema, erworben zwischen 1956-1962


Das Objekt kann 3 Tage für Sie reserviert werden!

Verfügbarkeit: sofort lieferbar

270 €
Nach § 25a UStG differenzbesteuert, die Mehrwertsteuer ist nicht ausweisbar! Es handelt sich um den Endpreis!
Seltenes Exemplar eines Dreschflegels, ursprünglich wohl zu einer Figur gehörend, die etwa 20 cm hoch gewesen sein muss. Solche Dreschflegel sind natürlich von Osirisfiguren bekannt, allerdings meist mit dem Körper aus einem Guss geformt. Einzelne Dreschflegel wurden z.B. bei königlichen Uschebtis aus Holz verwendet, uns seperat an diesen Figuren angebracht. Diese Arbeitsgeräte, die ursprünglich für die Feldarbeit standen, hatten sich im Laufe der Zeit zu Herschaftssymbolen entwickelt, die die Macht des Königs oder die der Götter repräsentierten.