Shabti Hathoremakhet
Shabti Hathoremakhet Shabti Hathoremakhet Shabti Hathoremakhet Shabti Hathoremakhet Shabti Hathoremakhet

Großer Uschebti für Hathoremakhet, geboren von Tasheries

Objekt-Nr.: 2031

Datierung: Ägypten, Spätzeit, 27.-30. Dyn. um 554-332 v. Chr.


Material: Fayence


Größe: Höhe: 20,7 cm


Zustand: intakt


Herkunft: Ex Sammlung A. Benedict, 1942-1922


Das Objekt kann 3 Tage für Sie reserviert werden!

Verfügbarkeit: sofort lieferbar

4.950 €
Nach § 25a UStG differenzbesteuert, die Mehrwertsteuer ist nicht ausweisbar! Es handelt sich um den Endpreis!

Dieser sehr große Fayence Uschebti des Hohepriesters Hathoremakhet zeigt alle Merkmale der spätzeitlichen Uschebtis, mumienförmig an einen Pfeiler gelehnt, dreiteilige Perücke mit Götterbart, in den Händen Hacke und Pflug. Die Hände sind über der Brust gekreuzt und auf dem Rücken das Saattäschchen.


Die neunzeilige Inschrift läßt sich wie folgt lesen:

(1) sHD Wsjr Hw.t-Hr-m-Ax.t ms(.n) tA-Srj=s mAa-xrw.
(1) Erleuchten lassen des Osiris Hathoremakhet, geboren von Tasheries, gerechtfertigt,

(2) Dd=f j wSb.tjw jpn jr jp.tw Wsjr. (3) r ir kA.t jm m Xr.t-nTr (...).
(2) er sagt: Oh ihr Uschebtis, wenn ich verpflichtet werde

(3) irgendwelche Arbeit zu leisten, die dort im Totenreich geleistet (...)
Es folgt der Uschebtispruch (Totenbuch, Spruch 6) er beschreibt die Pflichten der Dienerfiguren in der Unterwelt.