Shabti of Renep Prist Horemheb
Shabti of Renep Prist Horemheb Shabti of Renep Prist Horemheb Shabti of Renep Prist Horemheb Shabti of Renep Prist Horemheb Shabti of Renep Prist Horemheb Shabti of Renep Prist Horemheb

Uschebti des berühmten Reinigungspriesters Haremhab aus Kom-el-His

Objekt-Nr.: 1913

Datierung: Ägypten, Spätzeit, frühe 26. Dyn. um 664-600 v. Chr.


Material: Fayence


Größe: Höhe: 11,0 cm


Zustand: intakt


Herkunft: Sammlung Dr. Langer, Damborenea (1926 – 2004), 1984 erworben


Das Objekt kann 3 Tage für Sie reserviert werden!

Verfügbarkeit: sofort lieferbar

1.950 €
Nach § 25a UStG differenzbesteuert, die Mehrwertsteuer ist nicht ausweisbar! Es handelt sich um den Endpreis!
Der Uschebti des Hor-em-hab hat einen mumienförmiger Körper mit sichtbaren Händen, die linke Hand hält einen Handpflug, die rechte einen Handpflug mit breiter Schar und eine kleine Rückentasche. Die Figur steht auf einer Sockelplatte und lehnt an einem beschrifteten Rückenpfeiler. Sehr ausdrucksstarker Kopf mit vollständig ausgearbeiteten Gesichtsorganen und geflochtenem Götterbart, die Ohren sind freiliegend unter einer dreigeteilten Perücke.


Die Inschrift auf der Vorderseite und Rückseite sind je eine Kolumne mit eingetieften, linksläufigen Hieroglyphen, vorne mit und hinten ohne Begrenzungslinien:


Der Erleuchtete, der Osiris, Renep-Priester Hor-em-hab, der Sohn des Anch-pa-chered, geboren von der Herrin des Hauses Ta-scherit-en-ich, der Gerechtfertigte, der Herr der Ehrwürdigkeit.


Die Grabstätte des Renep-Priesers Haremhab liegt vermutilch in Kom-el-His, Hauptstadt von Imentet, einem der 20 unterägyptischen Gaue. Verehrt wurde in diesem Gau die Göttin Hathor.


Paralelen:

G. Janes nr. 102 Shabtis, a private view, auserdem befinden sich einige Uschebtis des Haremhab im Luvre in Paris.